Privatpraxis Dr. Scheib

Neurofeedback & Biofeedback in Berlin, München, Mallorca

Was ist Neurofeedback?

In unseren Privatpraxen bieten wir Neurofeedback in Berlin und München an. Auch in unserer Klinik auf Mallorca behandeln wir schon seit mehreren Jahren verschiedene psychosomatische Krankheiten mit Neurofeedback – Therapie. Beim Neurofeedback werden abweichende Gehirnwellen über operante Konditionierung so lange trainiert und verändert bis sich die Beschwerden des Patienten vermindern.
Ausgangspunkt hierbei ist, dass bestimmte psychische Beschwerden mit abweichenden Gehirnwellen im EEG (Gehirnmustern) zu erkennen sind. Bestimmte Krankheitsbilder zeigen typische EEG-Veränderungen, die dann als Basis für ein Übungsprogramm benutzt werden.

Ablauf der Therapie mit Neurofeedback  

Bei der Therapie mit Neurofeedback sieht der Patient auf einem Monitor eine Animation, die seine Hirnaktivitäten aufzeigt. Dabei muss er, ähnlich wie bei einem Videospiel, verschiedene Aufgaben lösen, allerdings benutzt er dazu nur seine Gedanken. Die beim Neurofeedback gemessenen Veränderung der Gehirnwellen bekommt der Patient als erfolgreich ausgeführte Animation zurück gekoppelt und vice versa. So hilft die Neurofeedback-Therapie dabei,  die eigene Gehirnaktivität zu beeinflussen. Dieser Prozess wird fortlaufend begleitet und das Programm je nach Veränderung der Symptome modifiziert. Die ersten Effekte machen sich normalerweise nach ca. 8 bis 10 Sitzungen bemerkbar.

neurofeedback und biofeedback

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zu einem psychotherapeutischen Evaluationsgespräch

Oder kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Bei welchen Krankheiten eignet sich die Neurofeedback-Therapie?

Wir setzen Neurofeedback in Berlin, München und Mallorca bei verschiedenen psychosomatischen Krankheitsbildern ein. Beschwerden, wie z. B. Schlafstörungen, können innerhalb von 10 bis 15 Sitzungen erfolgreich behandelt werden. Bei anderen Störungen bzw. Krankheitsbildern wie Migräne oder Depression, sind meistens mehr Sitzungen notwendig, abhängig von der Schwere der Erkrankung. Die Methode ist nicht invasiv. Sie kann die Notwendigkeit des Einsatzes von Arzneimitteln vermindern oder völlig ausschalten.

Neurofeedback als alternative Behandlungsmethode

  • Neurofeedback kann eine Behandlungsalternative sein, wenn Arzneimittel nicht angewendet werden können 
  • Neurofeedback kann eine Alternative sein, wenn Arzneimittel keine gute Wirkung zeigten
  • Die Behandlung kann als Alternative zu Arzneimitteln während der Schwangerschaft 
eingesetzt werden
  • Neurofeedback Therapie ist nebenwirkungsfrei und auch für Kinder ab 4 Jahren sowie für Erwachsene mit Behinderungen prinzipiell geeignet
  •  

Neurofeedback ist eine evidenzbasierte Behandlungsmethode, die in den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts in den USA entstanden ist. Mittlerweile gibt es umfassende wissenschaftliche Studien zur Effektivität dieser Methode.

Wie funktioniert Neurofeedback

Aus dem Zusammenspiel der intrinsischen langsamen Potenziale und den Veränderungen aus dem Körper und der Umwelt entsteht das Bewusstsein. Je länger und stärker diese langsamen Potenziale sind, desto mehr dieser Veränderungen können sie in sich aufnehmen und zusammenfassen, und desto stärker ist das Bewusstsein und die Fähigkeit des Gehirns sich den sich verändernden Situationen in der Umwelt anzupassen.
Zusammen erzeugen die langsamen Potenziale und die schnelleren Frequenzen, insbesondere Beta und Gamma, Bewusstsein und konstruieren somit das Selbst.
[..]
Die intrinsische Aktivität des Gehirns, stellt einen massiven Grundstock an Energie zur Verfügung. Wenn andere Netzwerke in der Reaktion auf die Außenwelt und des Körpers aktiv werden, steigert sich der Energieverbrauch im Gehirn lediglich um etwa 5%. Die meiste Energie kommt von den langsamen kortikalen Potenzialen.
Daraus ergibt sich ihr hoher Stellenwert. Ohne sie geht nichts. (So kann zum Beispiel am Vorhandensein langsamer Potenziale im Präkuneus vorhergesagt werden, ob ein Mensch aus einem Koma wieder erwacht.) Je besser und schneller sich der Mensch an die Umwelt und ihre Veränderungen anpasst, desto effektiver sein Überleben, sein Zusammenleben mit Anderen, sein Erfolg und seine Teilhabe am Leben.

Deshalb hat das SCP-Neurofeedback-Training eine so grundlegende Auswirkung nicht nur auf Gedächtnis, Konzentration und Reaktionsgeschwindigkeit, sondern erzeugt zusätzlich wesentliche Veränderungen im Selbsterleben, im Selbstbewusstsein.
Immer wieder zeigt sich, dass nach etwa 6-7 Sitzungen SCP-Neurofeedback-Training eine Verbesserung des Allgemeinbefindens stattfindet. Im weiteren Verlauf des Neurofeedback-Trainings werden die Menschen zufriedener, können sich besser regulieren, sie können sich besser beherrschen, werden „Herr ihrer Selbst“, finden innere Ruhe und Frieden und wieder Freude am Leben.“

~ Dr. Edith Schneider, Ärztin und Ergotherapeutin

Weitere Informationen über Neurofeedback

Was ist Biofeedback?

Wir bieten auch Biofeedback in unserer Klinik auf Mallorca an. Beim Biofeedback werden physiologische Parameter wie Muskelspannung, Hautwiderstand, Herzfrequenz oder Temperatur abgeleitet und über ein Computerprogramm mit grafischer Animation oder akustischen Signalen korreliert. Der Patient kann dadurch Veränderungen in seinem Anspannungszustand sehen oder hören. Er erlernt sie bewusst zu beeinflussen. Das Verfahren ist Evidenz-basiert und funktioniert hervorragend bei Migräne, Spannungskopfschmerz, Inkontinenz und Schmerzsyndromen. Eine besondere Anwendung ist das Biofeedback der Herzfrequenz-Varianz (Unterschied zwischen Systolen Dauer bei Einatmung und Ausatmung). Damit lassen sich Bluthochdruck und koronare Herzkrankheit günstig beeinflussen.

SCP-Neurofeedback – Training der Selbstkontrolle der langsamen kortikalen Potenziale (slow cortical potentials – SCP)

Das SCP-Neurofeedback ist eine Form des Biofeedbacks, bei dem, über auf dem Kopf aufgeklebte EEG-Elektroden, die aktuelle elektrische Hirnaktivität abgeleitet wird.

Die Patienten trainieren durch Visualisierung am PC-Bildschirm einen „inneren Mentalisierungszustand“ herzustellen (Erinnerungen, bildliche Repräsentation, Gefühlszustände, Gedanken o.ä.), unter dem sie sich aktivieren oder deaktivieren (entspannen) können. Dies wird als SCP-EEG „gemessen“ und den Patienten am Bildschirm als Trainingsrückmeldung visualisiert. Die Patienten lernen damit (mittels Prozess der operanten Konditionierung) die Gehirnaktivität zu verändern. Aktivierungs- und Entspannungszustände des Gehirns können so bewusst gesteuert werden. Dies führt zur Verbesserung der Selbststeuerung des Aufmerksamkeitsverhalten im Alltag, insbesondere bei Leistungsanforderungen in Schule und Beruf.

Diese langsamen Potentiale sind ereigniskorrelierte Potentiale, die mit der Vorbereitung auf motorische und kognitive Aufgaben in Verbindung gebracht werden. Sie werden allgemein als eine Welle mit positiven und negativen Ausschlägen abgebildet. Sie stellen Veränderungen in der elektrischen Aktivität des Gehirns als Antwort auf Stimuli und bei der Vorbereitung von kognitiven und motorischen Antworten dar. Amplituden und Latenzen der verschiedenen elektrischen positiven oder negativen Komponenten, ermöglichen Hinweise auf die Qualität der Reizverarbeitung (Callaway, 1975).

Die Trainingsform des SCP-Neurofeedbacks ist für mehrere Krankheitsbilder indiziert:

ADS/ADHS

Bei diesem Störungsbild hat das SCP- Neurofeedbacktraining eine mittlere bis hohe Effektstärke bei Aufmerksamkeitsstörungen, Impulsivität und Hyperaktivität und ist als alternative oder als Ergänzung zur medikamentösen Behandlung zu sehen.

Epilepsie

Hier beobachtet man sogar eine Anfallsreduktion, insbesondere bei den Formen der Krankheit, bei denen eine Aura vorhanden ist. Die Patienten lernen das Aktivitätsniveau des Gehirn „herabzuregulieren“.

Autismus und Lernbehinderungen sowie geistige Behinderung

Hier können ebenfalls im Bereich der Selbstregulation gute Erfolge erreicht werden, besonders bei exekutiven Funktionsstörungen, Störungen der Impulskontrolle und Verhaltenssteuerung.

Angststörungen und Panikattacken

Zur Selbstkontrolle der episodischen „Angstüberfälle“ mit körperlichen Symptomen.

Depressionen

Zur positiven Aktivierung der Antriebsstörung bei leichten bis mittelgradigen Ausprägungen der Depression (Mayer et al. 2012)

Migräne

Kann als Netzwerkverschaltungsstörungen bezeichnet werden. Man beobachtet ein Ungleichgewicht in den inhibitorischen/exzitatorischen kortikalen Schaltkreisen. Für ein erfolgreiches Training sind nach Angaben des Instituts für Verhaltensmedizin der Universität Tübingen mindestens 40 Trainingseinheiten notwendig, in bestimmten Fällen auch mehr.

Aufgaben und Bedingungen

Jeder Trainingsblock besteht aus zwei verschiedenen Aufgaben:

Zum einen soll eine Absenkung der Erregbarkeitsschwelle (Negativierung, sog. Akti­vierungsaufgabe) erlernt werden.
Zum anderen soll eine Anhebung der Schwelle stattfinden (Positi­vierung, sog. Deaktivierungsaufgabe), jeweils bezogen auf die vorhergehende Akti­vität (Baseline), die in den zwei Sekunden vor jeder Aufgabe berechnet wird.

Beide Aufgaben werden in zwei unterschiedlichen Bedingungen angeboten, je nach­dem ob ein Feedback gegeben wurde (FB) oder nicht. Im letzteren Fall handelt es sich um sogenannte Transferaufgaben (TF). Hiermit soll eine Übertragung des Ge­lernten auf Alltagssituationen erreicht werden, in denen keine externe Rückmeldung zur Verfügung steht. Bei den Feedbackaufgaben wird dem Probanden seine Hirnak­tivität in Form eines Symbols (Feder, Fisch, Flugzeug, Vogel) visuell zurückgemeldet. Dabei bewegt sich das Symbol innerhalb von acht Sekunden von der linken zur rechten Bildschirmseite. Bei den Transferaufgaben sieht der Proband lediglich einen Richtungspfeil und erhält keine visuelle Rückmeldung über die Veränderung des Potenzials. Schafft es der Proband wäh­rend dieser Zeit, seine Hirnaktivität gegen­über der zuvor gemessenen Baseline zu verändern, bewegt sich das Objekt nach oben (Aktivierung) oder nach unten (Deakti­vierung).

Jeder Durchgang dauert 8 Sekunden. Insgesamt trainiert jeder Proband über einen Zeitraum von 20 Minuten. In dieser Zeit kann er bis zu 100 Durchgänge absolvieren.

Insgesamt wer­den innerhalb einer Trainingseinheit beide Aufgaben (Aktivieren, Deaktivieren) zu gleichen Teilen angeboten (jeweils 50 Aktivierungs – und 50 Deakti­vierungsaufgaben. Dabei bestehen die ersten 50 Aufgaben einer Trainingseinheit zu 30% aus Transferdurchläufen. In der zweiten Hälfte einer jeden Trainingseinheit wer­den die Transferdurchläufe auf 70% der dargebotenen Aufgaben erhöht.

Risiken und Nebenwirkungen von SCP-Neurofeedback

Die wenigen mit der Neurofeedbackbehandlung verbundenen Risiken treten selten auf. In einigen wenigen Fällen könnte es zu Kopfschmerzen, Wärmeempfindungen oder Müdigkeit kommen. Die Nebenwirkungen sind allerdings wirklich gering und schnell reversibel, so dass die Patienten mit der Behandlung schnell fortfahren können.

Text zum SCP- Neurofeedback mit freundlicher Genehmigung von Dr. Edith Schneider

 

Alle Verfahren, die bei unserer Therapie zum Einsatz kommen können

Momentan sind nicht alle Verfahren an allen Standorten verfügbar. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen. Sollten unsere Patienten schon in laufender Psychotherapie sein, tauschen wir uns mit ihren Therapeut:innen über den jeweiligen Verlauf aus.
Bei Traumapatienten kommen unsere Kooperationspartner Frauke Nees und Jörg Böttcher dazu. Kinder- und Jugendpsychotherapie gibt Frau Bibi Zazai.

F.A.Q. Neurofeedback

Häufig gestellte Fragen zur Behandlung mit Neurofeedback

Bei Privatversicherten wird – in Abhängigkeit vom Vertrag – die Behandlung üblicherweise übernommen. Bei gesetzlich versicherten Patienten handelt es sich oft um eine Einzelfallentscheidung. Wenn bei einer Depression bereits mehrere frustrane Therapieversuche unternommen wurden spricht man von einer therapieresistenten Depression. Dabei stehen die Chancen für eine Kostenübernahme oder zumindest eine Beteiligung an den Kosten gut. 
Wir sind derzeit das einzige Zentrum in Europa, an dem gleichzeitig Ketamin Therapie, rTMS, Neurostimulation und intensive Psychotherapie angeboten werden.

Neurofeedback ist eine nachhaltig wirksame Methode zur Behandlung von Störungen der Selbstregulation und der Impulskontrolle. Das Ziel der Therapie ist die Verbesserung der Lebensqualität bei verschiedenen neuropsychatrischen Störungsbildern über mehrere Sitzungen hinweg. Während einer Sitzung wird die Hirnaktivität (EEG) eines Klienten gemessen und über einen Computer in Bilder umgewandelt. Durch diese visuelle Rückmeldung (Feedback) können unbewusst ablaufende neurophysiologische Prozesse wahrnehmbar gemacht werden. Während des Feedbacks werden Aufgaben gestellt, die der Klient lösen soll. Diese sind so gestellt, dass das Gehirn eine bestimmte Aktivität erreichen muss, um positive Rückmeldung zu erhalten. Diese Änderung tritt ein, wenn sich die Konzentration erhöht oder die Wahrnehmung verbessert. Über das Prinzip der operanten Konditionierung wird erreicht, dass das Gehirn immer häufiger vorteilhafte Aktivitäten zeigt. Unter Anleitung eines Therapeuten können Klienten so lernen, diese neurophysiologischen Prozesse wahrzunehmen. Fehlregulationen können so erkannt und wirksame Gegenmaßnahmen durchgeführt werden.

Die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit einer Neurofeedbacktherapie wurde in wissenschaftlichen Studien untersucht und belegt. Nachgewiesen wurde, dass die Fähigkeit, eigene Körperprozesse zu kontrollieren und zu steuern, erlernt werden kann. Medikamente, die lediglich Symptome bekämpfen, können unter Bio-/Neurofeedbacktherapie häufig reduziert werden. Neurofeedback wirkt nicht auf Symptome, es setzt bei den Ursachen an. In der S3-Leitlinie zur ADS/ADHS werden für Neurofeedbackbehandlungen zudem eindeutige Empfehlungen ausgesprochen. Denn nur wenn Neurofeedback richtig angewendet wird, ist eine optimale Wirksamkeit und Nachhaltigkeit möglich.

Das Neurofeedbacktraining sollte in einem Raum mit Wohlfühlatmosphäre stattfinden. Der Klient sitzt dabei entspannt auf einem bequemen Stuhl oder Sessel. Das Anbringen der Elektroden kann mit einem kurzen Einführungsgespräch kombiniert werden. Während der Sitzung sollte der Therapeut den Klienten und den Verlauf der Kurven beobachten, um gegebenenfalls Hilfestellung zu geben. Wenn notwendig, kann das Training pausiert werden. Nach dem Neurofeedbacktraining sollte gemeinsam ausgewertet und Transferübungen durchgeführt werden. Der Transfer beinhaltet Methoden, die dabei helfen, das Gelernte in den Alltag zu übertragen.

Weitere Behandlungen und Therapieverfahren:

Wöchentliche Online-Infoveranstaltungen

Informationsstunde Ketamintherapie

Eine zunehmend grosse Zahl von Patienten und Kolleginnen und Kollegen interessiert sich für unsere Therapiekonzepte auf Mallorca, in München, Berlin und in Kürze auch in Dubai.

Ab dem 10.11.2021 bieten wir ab jetzt jeden Mittwoch um 18:00 Uhr die Möglichkeit, mir oder einem Mitglied meines Teams Fragen zu den Therapiemöglichkeiten im Rahmen einer Videokonferenz auf Zoom zu stellen. Sowohl potenzielle Zuweiser*innen als auch Patient*innen selbst sind herzlich dazu eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis: Link öffnet die Seite https://us02web.zoom.us/ in einem neuen Fenster

Serkan Basman

psychotherapie Berlin

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Sprachen: Deutsch | Türkisch | Englisch

Klinische Tätigkeiten

  • 2021 Oberarzt im Zentrum für transkulturelle Psychiatrie
  • 2020 Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
  • 2018-2019 Asisstenzarzt in der Neurologie bei TWW-Krankenhaus Berlin- Schwerpunkt Parkinson und Schmerztherapie
  • 2015- 2020 Ausbildung zur tiefenpsychologischen Psychotherapie
  • 2014 Deutsche Approbation
  • 2013- 2020 Assistenzarzt für Psychiatrie und Psychotherapie in Deutschland
  • 2012 Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin
  • 2008-2012 Facharztweiterbildung Anästhesie in Istanbul
  • 1997-2005 Medizinische Fakultät, Istanbul Cerrahpasa

Akademische Studien

  • Vergleich der tatsächlichen Mortalität und Morbidität mit vorhergesagten modifizierten APACHE-II-und Risiko-Scoring Prism bei pädiatrischen Patienten nach der arteriellen Switch-Operation (2012)
  • Vergleich von Neostigmin und Sugammadex, um die Wirkung von Rocuronium auf die neuromuskuläre Blockade bei Patienten in der Lungen-Resektion Chirurgie (2011)
  • Poster Präsentation auf dem 45. National Kongress der Türkischen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (2011)
Psychologin (M.Sc.) | Neuromodulationsverfahren (NFB, rTMS) | Entspannungsverfahren | Psychologische Leitung
Sprachen: Deutsch | Englisch | Spanisch

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Psychologie an der Julius-Maximilians Universität Würzburg mit Schwerpunkt auf klinische Psychologie, Interventionspsychologie und klinische Neurowissenschaften.
  • Erasmussemester an der Universitat de les Illes Balears, Spanien
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl der Allgemeinen Psychologie im Bereich Motivation und Emotion, Universität Würzburg
  • Praktikum am Milton Erikson Institut, Rottweil
  • Praktikum in der der Praxis für Gerichtspsycholgie, Würzburg
  • Kurzpraktikum am Bürgerhospital, Klinikum Stuttgart, Zentrum für Seelische Gesundheit, Abteilung: Suchterkrankung
  • Seit 2018 Mitglied im Team Dr. Scheib

Weiterbildungen:

  • Autogenes Training
  • Verhaltenstherapie
  • Repetitive transkranielle Magnetstimulation
  • Systemische Beraterin in Weiterbildung

"Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurchfinden zu den großen Gedanken, die einen stärken." (Dietrich Bonhoeffer)

Julia Damrau Julia Stumpp rTMS und Ketamintherapie München

Humanmedizinerin 
Sprachen: Deutsch | Englisch

Hochschulstudium

2009 - 2015 Studium der Humanmedizin an der LMU München
Seit 19.11.2015 Approbation erteilt von der Regierung von Oberbayern

Berufliche Erfahrung

  • 2008-2010 Altenpflegehelferin, Seniorenzentrum Pichlmayr, Aschheim
  • 2010-2015 Studentische Hilfskraft im Bereich der telefonischen Koordination von Organspenden in Bayern Süd, Deutsche Stiftung Organtransplantation Bayern Süd, München
  • 2011-2015 Promotorin im Bereich der Organspende, Fürs Leben e.V.
  • 2012 - 2016 Werkstudentin im Bereich der OP-Organisation und Koordination von Organangeboten, Transplantationszentrum München der Ludwig-Maximilians-Universität
  • 06/2016 – 05/2019 Assistenzärztin der Inneren Medizin im Rahmen der Weiterbildung Allgemeinmedizin, Kreisklinik Ebersberg
  • 08/2019 – 07/2020 Assistenzärztin in Weiterbildung zur Allgemeinmedizinerin, Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Stephanie

Fortbildung

Seit 2018 Fortbildung zur psychosomatischen Grundversorgung

Dr. med. Maksym Yarmolenko Maxim Yarmolenko psychosomatische Medizin und Psychotherapie berlin

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Sprachen: Deutsch, Russisch, Ukrainisch, Englisch

Klinische Tätigkeit

  • 2014 Universitätsklinikum Erlangen, Abteilung für Psychosomatische Medizin
  • 2017 Psychiatrische Tätigkeit im Zentrum für affektive Störungen und Zentrum für transkulturelle Psychiatrie (Humboldt-Klinikum Vivantes)
  • 2019 Innere Medizin (Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk)
  • 2020 Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Funktionsoberarzt der Psychosomatischen Tagesklinik Sonnenallee (Vivantes Neukölln). Klinische Schwerpunkte: Affektive Störungen, Angst- und Zwangserkrankungen, Traumafolgestörungen, Schmerzstörungen, Essstörungen, Transkulturelle Psychotherapie

Wissenschaftliche Tätigkeit, Studium

  • 2006-2013 Medizinstudium an der Universität Duisburg-Essen
  • 2010-2014 Forschung in der Neuropathologie (Universität Essen), Promotion zum  Thema: "Laufen während der Schwangerschaft mildert Neuroinflammation und oxidativen Stress der Nachkommen in einem transgenen Mausmodell der Alzheimer-Krankheit"
  • 2015 Nachwuchsförderprogramm „Posttraumatische Störungsbilder“ (Lindauer Psychotherapiewochen)

Daniel Regalado Castillo

Daniel regalado castillo

 

Rettungsassistenz | Seelsorger | Gesundheits- und Krankenpfleger
Sprachen: Deutsch | Englisch | Spanisch

Beruflicher Hintergrund:

Mein Name ist Daniel Regalado Castillo, geboren 1992 in Mülheim an der Ruhr.

Seit meinem 11 Lebensjahr bin ich Teil der Rotkreuz Gemeinschaft in Deutschland. Schnell wurde mir hierdurch klar, das ich als späteren Beruf in der präklinischen Notfallmedizin arbeiten wollte. Ich konnte mir bereit dort erste Ressourcen für meine spätere Arbeiten aneignen.

Im Jahr 2012 habe ich meine Ausbildung als Rettungsassistent abgeschlossen.

Während meiner Ausbildungszeit habe ich zusätzlich ehrenamtlich in der Rotkreuz Gemeinschaft weitere Qualifikationen erworben. Diese beinhalten die Betreuung von Jugendlichen sowie meine seelsorgerische Tätigkeit, welche ich während meiner Berufslaufbahn bis zum Jahr 2018 ausbauen und entwickeln konnte. 

Im Anschluss daran beteiligte ich mich an der Impfkampagne In Nordrhein-Westfahlen bis Ende 2020.

Zudem war ich 2017 mit dem Internationalen Komitee des Roten Kreuzes in Afrika auf Impfmission, und half zudem die Versorgung von Dörfern mit Trinkwasser auszubauen. 

Während meiner Berufslaufbahn merkte ich, dass mir die Arbeit mit Menschen in mentalen Krisensituation besonders gut lag.  Und deswegen freue mich sehr, nun in der Position als Manager in einer Psychologischen Praxis meine Arbeit ausüben zu können.

"Jede schwierige Situation, die du meisterst, bleibt dir in Zukunft erspart "

Dr. med. Notger Brüstle Chirurg für allgemeine Chirurgie, Viszeralchirurgie, spezielle Viszeralchirurgie & Arzt für Proktologie München

Chirurg für allgemeine Chirurgie, Viszeralchirurgie, spezielle Viszeralchirurgie & Arzt für Proktologie
Sprachen: Deutsch | Englisch | Tschechisch

________________________________________________________________________________

Berufserfahrung & chirurgische Ausbildung 

  • seit 03/2018 Im Ruhestand, zeitweise diensthabender Arzt an Schlafklinik Prosomno
  • 03/2003 – 03/2018 Ärztlicher Direktor am St. Barbara-Hospital, Gladbeck
  • 10/2001 – 03/2018 Chefarzt an der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am St. Barbara-Hospital, Gladbeck 
  • 08/1988 – 09/2001 Oberarzt am Alfried-Krupp-Krankenhaus für allgemeine Chirurgie, Unfallchirurgie und Gefäßchirurgie, Essen
    Leitender Arzt bis 1990: Prof Dr. J. Kort
    Leitender Arzt ab 1991: Prof. Dr. M. Betzler
  • 04/1986 – 03/1987 Assistenzarzt am Evangelischen Krankenhaus Lutherhaus gGmbH, Essen, chirurgische Abteilung
    Leitender Arzt: Prof. Dr. F. Beersiek
  • 04/1987 – 07/1988 & 04/1982 – 03/1986 Assistenzarzt an der Klinik für allgemeine Chirurgie, Unfallchirurgie und Gefäßchirurgie, Essen
    Leitender Arzt: Prof Dr. J. Kort
  • 10/1980 – 09/1981 Praktisches Jahr am Marien-Hospital Gelsenkirchen, Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikum Essen
    Wahlfach Gynäkologie

Anerkennungen, Promotion, Studium & Schule

  • 30.08.2008 Zusatz-Weiterbildung Proktologie 
  • 26.06.2000 Zusatz-Weiterbildung spezielle Viszeralchirurgie 
  • 11.09.1996 Anerkennung als Arzt mit Schwerpunkt Viszeralchirurgie 
  • 23.06.1988 Anerkennung als Arzt für Chirurgie 
  • 09.12.1985 Promotion zum Dr. med. an der medizinischen Fakultät der Universität Essen
  • 10/1976 – 06/1980 Studium der Medizin an der Universität Essen 
  • 10/1972 – 07/1976 Studium der Chemie an der Universität Münster 

Jens Röschmann, Psychologischer Psychotherapeut Psychologischer Psychotherapeut berlin Jens Röschmann

Approbation als Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie) Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern und Berlin | Mitglied der Psychotherapeutenkammern Bayern und Berlin | EMDR | IRRT | Klinische Hypnose | Coherence Therapy and Memory Reconsolidation | Entspannungsverfahren 

Sprachen: Deutsch | Englisch 

________________________________________________________________________________

Berufliche Ausbildungen

  • 1984 – 1986 Ausbildung als Masseur und med. Bademeister
  • 1995 – 2001 Studium der Psychologie Universität und Gesamthochschule Wuppertal, Universität Hamburg
  • 2010 – 2015 Fachfortbildung am IFT- Nord gGmbH, Kiel 
  • Abschluss: Psychologischer Psychotherapeut

Berufliche Tätigkeiten

  • seit 2020 Lab E GmbH, VirtuallyThere, VR in der Psychotherapie, fachliche Begleitung, akkreditiert durch die Psychotherapeutenkammer Baden-Württemberg.
  • seit 2018 Tätigkeit in eigener Praxis,
  • seit 2016 DAP- Berlin, Dozent für Verhaltenstherapie, gemäß des Curriculums der Fort- und Weiterbildungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten
  • 2017- 2018 Sicherstellungsassistent Praxis Schmidt, Salzwedel
  • 2015- 2017 Institut für Forensische Psychiatrie, Forensisch - Therapeutische Ambulanz, der Charité
  • 2013 - 2015   Zentrum für Integrative Psychiatrie, ZIP gGmbH psychiatrische Institutsambulanz (PIA) und Unterricht angewandter Krankheitslehre (UaK) für Medizinstudenten
  • 2012 - 2014 Institut für Psychologie, Fachbereich Diagnostik und Evaluation, Durchführung von Fallseminaren in der Rechtspsychologie Christian- Albrechts- Universität zu Kiel
  • 2012 - 2012 Institut für Sexualmedizin und forensische Psychiatrie und Psychotherapie, Zentrum für Integrative Psychiatrie, Kiel
  • 2009 - 2011   Sektion für Sexualmedizin des UKSH, Kiel
  • 1989 – 2009 Diverse Tätigkeiten als Masseur und als Psychologe

Erfahrungen:

Jahrzehnte lange Praxis in körperorientierten Methoden die Körper, Geist und Seele balancieren.

 

Maximilian Ekrod Maximilian Ekrod Arzt Berlin

Arzt

Sprachen: Deutsch | Englisch | Spanisch 

________________________________________________________________________________

Studium:

  • 09/ 2011 – 01/ 2014: Studium an der Medizinischen Hochschule in Pecs, Ungarn
  • 10/ 2015 – 11/ 2019: Studium der Humanmedizin an der Otto-von-Guericke Universität, Magdeburg
  • Ab 03/ 2017: Promotion an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg zum Thema: „Akuter Leberschaden nach herzchirurgischen Eingriffen

Berufliche Weiterbildung:  

  • 08/ 2010 – 11/ 2010: Ausbildung zum Rettungssanitäter beim DRK in Goslar
  • 01/ 2011 – 04/ 2011: Praktikum am Alka Hospital in Kathmandu (Nepal)
  • 02/ 2014 – 05/ 2014: Praktikum in der Orthopädie/ Unfallchirurgie des Militärkrankenhauses in Pecs (Ungarn)
  • 09/ 2014 – 04/ 2015: Mitarbeit in der Hausarztpraxis Dr. Leschke in Pankow
  • 04/ 2015 – 08/ 2015: Studentische Hilfskraft in der Pathologie des Krankenhauses Vivantes Neukölln
  • 2015 – 2019: Famulaturen in verschiedenen Fachbereichen im In-und Ausland
  • 12/ 2019: Erlangung der ärztlichen Approbation
  • 11/ 2018 – 11/ 2019: 1. Tertial des Praktischen Jahres an der Clinica de alta especialidad in Mérida (Mexiko), Chirurgie
                                          2. Tertial am Klinikum Havelhöhe in Berlin, Innere Medizin
                                          3. Tertial an der Charité Berlin, Psychiatrie
  • Ab 06/2020: Arzt in Weiterbildung für Innere Medizin im Krankenhaus Hedwigshöhe, Berlin
  • 2020 – 2021: Ehrenamtliche Arbeit bei Mindful Doctor in Berlin

Dr. med. Maksym Yarmolenko Maxim Yarmolenko psychosomatische Medizin und Psychotherapie berlin

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Sprachen: Deutsch, Russisch, Ukrainisch, Englisch

Klinische Tätigkeit

  • 2014 Universitätsklinikum Erlangen, Abteilung für Psychosomatische Medizin
  • 2017 Psychiatrische Tätigkeit im Zentrum für affektive Störungen und Zentrum für transkulturelle Psychiatrie (Humboldt-Klinikum Vivantes)
  • 2019 Innere Medizin (Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk)
  • 2020 Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Funktionsoberarzt der Psychosomatischen Tagesklinik Sonnenallee (Vivantes Neukölln). Klinische Schwerpunkte: Affektive Störungen, Angst- und Zwangserkrankungen, Traumafolgestörungen, Schmerzstörungen, Essstörungen, Transkulturelle Psychotherapie

Wissenschaftliche Tätigkeit, Studium

  • 2006-2013 Medizinstudium an der Universität Duisburg-Essen
  • 2010-2014 Forschung in der Neuropathologie (Universität Essen), Promotion zum  Thema: "Laufen während der Schwangerschaft mildert Neuroinflammation und oxidativen Stress der Nachkommen in einem transgenen Mausmodell der Alzheimer-Krankheit"
  • 2015 Nachwuchsförderprogramm „Posttraumatische Störungsbilder“ (Lindauer Psychotherapiewochen)

Dr. med. Sven Richter Dr. med Sven Richter

Arzt

Sprachen: Deutsch | Englisch
___________________________________________________________________

Ausbildung:

  • Studium Humanmedizin an der Uni Ulm 2002-2009
  • Masterstudium Global Public Health mit Abschluss M.Sc. 2012-13
  • Promotion zum Doktor der Humanmedizin 2013
  • Ausbildung kognitive Verhaltenstherapie am Institut für Verhaltenstherapie (IVB) seit 2019
Berufserfahrung:
  • Anästhesie von 2010 bis 2012 und 2016 bis 2019, u.a. an der Uniklinik der TU München und der Universitätsmedizin Göttingen
  • Psychiatrie (Sucht, Allgemeinpsychiatrie) von 2019 bis 2021
  • Psychosomatik seit 2021

Dr. med Mateo Verd Vallespir

Dr Mateo Verd Insituto Dr Scheib Clinica Luz Mallorca

Chirurg und Allgemeinmediziner, Spezialist für Reanimation und Anästhesie, Forensische Medizin

Sprachen: Spanisch | Englisch
___________________________________________________________________

Ausgebildeter Akaido-Lehrer
5º Dan

Ausbildung bei Ikutschi Sensei 10º dan
Anno Sensei        8º dan

AKAIDO

Japanische Kampfsportart
Kunst des Friedens

Wenn ein Konflikt unvermeidlich ist, versucht Akaido immer, ihn zu überwinden, ihn zu verringern.
Wenn er sich dennoch nicht vermeiden lässt, geht es darum, den Angriff in Bahnen zu lenken, die mich nicht verletzt und die den Gegner nicht verletzen.

Unterricht:

Donnerstag 13:00 - 14:00
Für Patienten auch nach Vereinbarung

 

Marcel A. Gohl

Marcel Gohl

CEO Instituto Dr. Scheib Mallorca

Sprachen: Deutsch | Englisch | Spanisch | Katalan | Mallorquin
___________________________________________________________________

Berufserfahrung:

  • 2020 - 2022 Personalleiter Selecta Digital Iberica SLU
  • 2018 - 2020 Niederlassungsleiter Spanien GfR (Thomas Cook Group)
  • 2015 - 2018 Leitung Service Center Flugreisen (Marken airberlin holidays, HLX.com, ryanair holidays, travelzoo holidays, HLX)
  • 2010 - 2015 Community Manager und Marketing airberlin holidays
  • 2008 - 2014 Supervisor Fluggesellschaft airberlin
  • 2007 - 2008 Sales & Service Representative Fluggesellschaft airberlin
  • 2005 - 2007 Inhaber & Geschäftsführer tuvidaloca (Event Management)
  • 2004 - 2005 Inhaber Restaurant Bar Blond Café
  • 2002 - 2004 Inhaber Jazz Club
  • 2001 - 2002 Geschäftsführer Sa Farinera (Luxusrestaurant)
  • 1998 - 2001 Kaufmännische Lehre bei Kühn & Partner

 

 

Psychologin | Psychotherapeutin | Verhaltens Therapie | EMDR |
Gestalt Therapie | Krisenintervention | Trauma | Schmerz

Agne Brand Psychotherapie Mallorca

Sprachen: Deutsch | Litauisch | Russisch | Englisch | Spanisch | Catalan
Núm. Colegiado: B-02812

Dr. Mario Scheib

dr Mario Scheib, Psychologe

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch

  • 1953 in Kelkheim geboren, Studium der Medizin in Mainz, Frankfurt, Giessen und Buenos Aires
  • Psychotherapeutische Ausbildung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie, Psychoanalyse, Autogenem Training, Bio- und Neurofeedback, EMDR, Hypnose, Verhaltenstherapie und Suchtmedizin, sowie Notfallmedizin
  • Seit 1984 Tätigkeit an Kliniken, in eigener Praxis und in Forschungseinrichtungen in Deutschland, Spanien und Peru
  • Seit 1991 Balintgruppenleiter in der Deutschen Balintgesellschaft
  • Seit 1995 Institut für ärztliche Fort- und Weiterbildung auf Mallorca, Kurse zur Psychosomatischen Grundversorgung
  • Seit 2002 Aufbau eines Zentrums für Psychosomatik und Suchtmedizin auf Mallorca
  • Seit 2017 Leitender Arzt des Instituto Dr. Scheib, Clinica Luz, Palma
  • 2018 Gründungs- und Vorstandsmitglied der Hellenic Balint Society

"Neue Konzepte haben mich schon immer interessiert. Blicke über den Tellerrand: Wie verstehen andere Kulturen Krankheit und Heilung? Deshalb habe ich immer wieder mit traditionellen Heilweisen in Asien und Südamerika beschäftigt. Ich unterrichte gern. Auch dabei gilt: Wie muss der Stoff aufbereitet und dargeboten werden, damit er fasziniert und im Gedächtnis bleibt."

 

Dipl.-Psych. Gabriele Schauf

Psychologische Psychotherapeutin Mallorca Psychologische Psychotherapeutin | Verhaltenstherapeutin | Einzel- und Gruppentherapie
Sprache: Deutsch | Englisch

Weitere Information:

  • Approbation 2009
  • LANR: 220096468
  • Spezialgebiet: Adiposität

 

Anja Frank

Anja Frank rTMS Berlin

Kindheitspädagogin | Apparative Verfahren (rTMS, qEEG, Neurofeedback, HRV) | Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sprachen: Deutsch | Englisch

Beruflicher Werdegang

● Studium der Psychologie & Psychoanalyse in Berlin und Kindheitspädagogik, sowie frühkindliche Bildungsforschung (M.A.) in Potsdam, beides mit dem Schwerpunkt Psychoanalyse
● Sprechstundenhelferin in der Augenarztpraxis Dr. Frank
● Praktikum in der psychiatrischen Heilstätte SHG Klinikum Sonnenberg in Saarbrücken; geschlossene Station
● Tätigkeit als Einzelfallhelferin und Integrationshelferin für schwerhöriges Kind (CI) mit Schwerpunkt auf der Erlernung des Hörens und gebärdengestützten Sprechens ( Jugendamt & Albert-Schweitzer-KiTa Reinickendorf)
● Praktikum in der Trilingualen Krippe & KiTa Cheburashka Prenzlauer Berg
● Praktikum in der Notunterkunft für geflüchtete Menschen Cyclopstraße, Wittenau
● Praktikum bei der Trenkle-Organisation zur ,,3. Teile Therapie Tagung” in Heidelberg
● Seminarassistentin bei Konflikthaus e.V.
● Seit 2018: Pädagogische und psychologische Betreuung für junge Erwachsene mit Diagnosen aus dem schizophrenen Formenkreis (Übergangswohnheim des Förderkreises für seelische Gesundheit e.V.)
● Seit 2020: Forschungspraktikum bei SKKIPPI , der Wirksamkeitsstudie zur psychodynamischen/psychoanalytischen Eltern-Säuglings-Kleinkindtherapie (International Psychoanalytic University)
● Seit 2020 Mitglied im Team Dr. Scheib

Weiterbildungen

● Ausbildung in Hypnose, Hypnotherapie und Hypnose-Coaching (96 Zeitstunden; TherMedius Institut)
● Ausbildung in Mediation & Konfliktmanagement (120 Zeitstunden; Konflikthaus e.V. & FH Potsdam)
● Fortbildung in Ketamin-Hypnose im Ansatz nach Sophie Adler (Instituto Dr. Scheib)
● Repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) für Zwangsstörungen und Depression (neuroCare Group)
● SCP-Neurofeedback (neuroCare Group)
● In Weiterbildung: Erhebungsmethode Emotional Availability Scale zur quantitativen Erhebung der Qualität von dyadischen Beziehungen (International Center for Excellence in Emotional Availability in Boulder, USA)
● Zertifizierte Raterin für die Attachment-Q-Sorts Methode zur Erhebung von Bindungsstilen (Universität Wien)
● In Weiterbildung: Metakognitives Training bei Psychose (MKT+) (Universitätsklinikum Hamburg-Heppenheim)

Forschungsinteressen & Mitgliedschaften

● Bewusstseins- und Hypnoseforschung
● Psychose- und Schizophrenieforschung
● Eltern-Säuglings-Kleinkind-Therapie
● Mitglied bei MIND European Foundation for Psychedelic Science

 

" Rühre an das Leere in Deinem Leben,
und dort werden Blumen blühen."

–Buddhistische Weisheit

 

 

Karin Svabik

Psychotherapie Mallorca Karin Svabik

Diplom Psychologin | Verhaltenstherapeutische Trainerin | Hypnotherapeutin | Klientenzentrierte Gesprächstherapeutin | Mediatorin | Paarberaterin | Coach | Psychologische Beraterin | Reittherapeutin | Achtsamkeitstrainerin | Mentaltrainerin | Resilienzcoach | Entspannungstherapeutin

 

Bildungsweg

  • 1992 – 1998 Studium des Fachs Psychologie, Freie Universität Berlin mit Abschluss Diplom-Psychologin
  • 1987 - 1991 Ausbildung zur Goldschmiedegesellin, MeisterbetriebGoldschmiede Diehl, Berlin mit Abschluss Goldschmiedegesellin

Berufsbegleitende Weiterbildung

  • 2020 Ausbildung zur Hypnotherapeutin, Hypnose Siegrist, Zürich
  • 2016 - 2017 zur zertifizierten Reittherapeutin, Centro Hippico, Oberkrämer
  • 2011 zur krankenkassenzertifizierten Stressbewältigungstrainerin, Entspannungstherapeutin, AT, PMR, IEK-Berlin
  • 2006 zum psychologischen Coach, Dr. Wolff Coaching
  • 01/2000 - 10/2000 zur Mediatorin und Paarberaterin am Institut für Streitkultur, Berlin
  • 09/1998 - 09/1999 zur Verhaltens- Gesprächstherapeutin bei der Trainer und Therapeutengemeinschaft, Berlin

Tätigkeiten

  • Seit 2018 bis heute: Tätigkeit als psychologische Therapeutin, Clinica Dr. Scheib in der Clinica Luz Mallorca
  • Seit 2017 bis heute: Tätigkeit Dozentin und Reittherapeutin mit eigenem Therapiepferd, Centro Hipico, Oberkrämer
  • Seit 2011 bis 2018: Tätigkeit als psychologische Therapeutin in eigener Praxis,Institut Aus-Zeit
  • Seit 2011 - 2017: Dozentin für Stressbewältigung, Resilienz, PMR und AT, IEK-Berlin
  • Seit 2011 - 2020: Einzelfallhelferin, beim Sozialpsychiatrischen Dienst Berlin
  • 1/2003 – 12/2011: Leitung Abteilung Personalentwicklung bei der Regiocom GmbH, Halle
  • Seit 2001 fortlaufend bis heute: Geschäftspartnerin von Diplom–Betriebswirt Kaj-ArneHennig von Phone Service, Schwerpunkt Führungskräfte-Trainings, Hannover
  • 07/2003 – 05/2004: Evaluation von Netzwerkprojekten in Kooperation mit Prof. Dr.Rolf U. Sprenger, ifo Institut München
  • 08/2001 – 04/2002: als wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Lehrtätigkeit an der FU-Berlin, Bereich Wirtschafts- und Organisationspsychologie, Prof. Dr. Detlev Liepmann
  • 05/2001 – 5/2006: Konzeption und Moderation der Gründerwerkstätten des Bundes junger Unternehmer
  • 07/1999 – 01/2001: als Personal- und Organisationsentwicklerin , ÖKOTEC Management GmbH, Berlin, Dr. Zschocke
  • 1998 – 2001: Arbeits - und Organisationspsychologin am Institut für Personalentwicklung, Prof. Dr. Hans Gerhard Sack

Dr. med Susanne Maus

Dr Susanne Maus Berlin

Fachärztin für rehabilitative und physikalische Medizin

Sprachen: Deutsch | Spanisch | Französisch | Englisch

Beruflicher Werdegang

  • Studium der neueren Fremdsprachen und Philologien
  • Studium der Humanmedizin 1989-1998 an der FU Berlin
  • Arzt im Praktikum in der Neurologie, Sophie und Hufeland Klinik Weimar
  • Promotion an der Universität Marburg über RTMS über dem prämotorischen dorsalen Kortex zur Besserung der motorischen Handfunktion nach Schlaganfall
  • Absolvierung der Facharztprüfung für rehabilitative und physikalische Medizin

Weiterbildungen

  • Kenntnisse im Strahlenschutz und der Teleradiologie
  • Grundkurs Autogenes Training
  • In Weiterbildung für manuelle Therapie
  • Grundkurs psychosomatische Grundversorgug

Tätigkeiten:

  • Assistenzärztin in der Bavariaklinik für Neurorehabilitation Dresden/ Kreischa
  • Tätigkeit in einer Lebensversicherung Risikoprüfung
  • Assistenzärztin in der Orthopädie, LVA Klinik Hohenelse/ Rheinsberg
  • Assistenzärztin in der Orthopädie, Rehaklinik Bad Heilbrunn,
  • Assistenzärztin Neurologie und Orthopädie Rehazentrum Ingolstadt,
  • Assistenzärztin in der Neurologie Klinikum Ingolstadt
  • Assistenzärztin in der Geriatrie, Orthopädie und Neurologie Passauer Wolf Bad Gögging
  • Assistenzarzt in der Geriatrie KMG Klinikum Pritzwalk
  • Tätigkeit in der Verkehrsmedizin und Videosprechstunde
  • Seit 2021: Freiberufliche Mitarbeiterin in der Praxis Dr Scheib Berlin

 

Mein Motto:
Man soll seine Mitmenschen so behandeln wie man gerne selbst behandelt werden möchte

 

 

Chiara Rolle

Psychologische Psychotherapeutin | mehrjährige Erfahrung in Neuropsychologie | psychotherapeutische Leitung der Praxis Psychologische Psychotherapeutin München Chiara Rolle
Sprachen: Italienisch, Deutsch, Englisch

Chiara Rolle ist Psychologin M.Sc. und Psychologische Psychotherapeutin mit mehr als 10 Jahren  Erfahrung im Bereich Neuropsychologie. Ihr Spezialgebiet ist die Verhaltenstherapie. In der Praxis Dr. Scheib in München behandelt sie Menschen mit Depressionen, Ängsten, Zwangsstörungen, Burnout und Suchterkrankungen. Sie bietet auch eine psychotherapeutische Behandlung und neuropsychologische Beratung für neurologischer Erkrankungen, wie Schlaganfall, Demenz, Parkinson, Multiple Sklerose und Migräne und verhilft diesen Patienten zur Krankheitsbewältigung. Frau Rolle bietet psychologische Unterstützung für die Angehörigen von psychisch kranken Menschen, um Ihnen zu helfen, mit der Krankheit besser umzugehen, sowie schwierige Situationen besser zu bewältigen. Je nach Patient kann Ketamin mit psychotherapeutischer Unterstützung, rTMS, SCP-Neurofeedback, Psychotherapie bzw. eine Kombination der Therapien zum Einsatz kommen.

Ausbildung:

  • 01.01.2021-01.02.2021: Ausbildung zur Führung der repetitiven transkraniellen Magnetsstimulation (rTMS).
  • 18.11.2020: Masterdiplom of Advanced Studies Psychotherapie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie-MASPTVT der Universität Bern
  • 18.11.2020: Approbation als  Psychologische Psychotherapeutin- Fachrichtung Verhaltenstherapie.
  • 10.03.2018- aktuell: Weiterbildung zur klinische Neuropsychologin GNP
  • 01.04.2016-17.09.2020: DGVT– Ausbildungszentrum München/Bad Tölz. Weiterbildung zu psychologische Psychotherapie Schwerpunkt Verhaltenstherapie.
  • 10.07.2013: Eignungsprüfung für die psychologische Berufstätigkeit. Universität Turin- (Italien)
  • 29.10.2012: Masterdiplom in Geistwissenschaften- in der Klasse des Masterstudiengangs in Psychologie mit 110/110 Punktzahlen und Abzeichnung - Universität Turin, Italien
  • 01.10.2010 - 29.10.2012: Master Studium in Geistwissenschaften- in der Klasse des Masterstudiengangs in Psychologie Studienschwerpunkte: klinische Psychologie und Neuropsychologie, Universität Turin - Italien
  • 14.07.2010: Bachelor Diplom in Neuropsychologie (Psychologie Fakultät) mit 105/110 Punktzahlen
  • 01.10.2007 - 14.07.2010: Bachelor Studium in Neuropsychologie (Psychologie Fakultät) - Universität Turin, Italien

Berufserfahrung:

  • 01.01.2021- aktuell: Privatpraxis Dr. Scheib: Praxis für Hypnose, Neurofeedback, Biofeedback, Virtuelle Realität, Psychotherapie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie, rTMS, Ketamininfusionen zur Behandlung von Depressionen, Ängste, Zwangsstörung, Burn-Out, Neurologische Störungen, Traumafolgestörungen, Suchterkrankungen usw. Praxisleitung
  • 01.06.2017- aktuell: Benedictus Krankenhaus Feldafing, neurologische, orthopädische und geriatrische, Rehabilitationszentrum.  Psychologin M.Sc. in  Teilzeit 19 St./Woche.DGVT-Ausbildungszentrum München: 600 Psychotherapie Fallstunden.
  • 01.07.2017 - 20.04.2020: DGVT-Ausbildungszentrum München: 600 Psychotherapie Fallstunden
  • 01.10.2016 - 31.05.2017: Bezirkskrankenhaus Landshut- Klinik für    Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik. Psychologin MSc in Praktikum (Psychiatrisches Jahr)
  • 01.06.2014 - 30.09.2016: Asklepios Klinik Schaufling- Reha-Zentrum für Rehabilitanden mit neurologischen, orthopädischen, geriatrischen, kardiologische und psychosomatische Erkrankungen.Psychologin MSc in der neurologischen Abteilung in Vollzeit.
  • 10.03.2014 - 30.05.2014: Praktikum Klinikum Bogenhausen- München- Neurozentrum Klinik für Neuropsychologie
  • 02.09.2013 - 28.02.2014: Praktikum Schön Klinik Bad Aibling- Fachkrankenhaus für Neurologie
  • 18.07.2011 - 03.06.2013: Praktikum Klinik „Puzzle“, Rehabilitationszentrum für Menschen mit erworbener Hirnschädigung- Turin, Italien
  • 01.03.2010 - 30.05.2010: Praktikum Presidio Ospedaliero Riabilitativo Beata Vergine Consolata – Fachklinik für psychische Störungen und Sucht - S. Maurizio Canavese - Turin, Italien

Frauke Nees Psychologin Berlin. ketamintherapie

Dipl.-Psychologin | Personzentrierte Psychotherapie (GwG, HPG) | Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT nach Reddemann)  | „Traumatic Stress Studies“ bei Bessel van der Kolk in Boston | Klinische Hypnose und Hypnotherapie (DGH) | Innere-Teile-Arbeit IFS (Internal Family System, level 3), Ketamine Assisted Therapy (Polarisinsight, San Francisco, HealingRealms Center in San Francisco, Ketamin Training Center Phil Wolfson) | Bindungsbasierte Therapie BBT und SAFE®-Mentorin (Brisch), Somatic Embodiment & Regulation Strategies, Certified Practitioner AIN (Applied Improvisation Network) |Dozentin | Autorin | Trainerin | Coaching


Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch

Sie ist außerdem eine erfahrene Improvisationsschauspielerin, Tangotänzerin und Clown.

Seit 2008 Jahren gibt sie Workshops in Weiterbildungsinstituten sowie auf Kongressen für Psychotherapeuten, Psychologen und Ärzte mit Elementen aus Improvisationstheater, Schauspiel und Tango zu den Themen Resilienz, Veränderungsprozesse, Kreativität, Humor.

Konzeption und Leitung von Fachexkursionen nach Argentinien, Kuba und Kolumbien zum Thema Psychologie/Psychotherapie im Kontext von Geschichte und Politik.

Über viele Jahre lag ihr zweiter Lebensmittelpunkt in Buenos Aires. Sie verbindet auf ureigene Weise analytische und empathische Fähigkeiten der Psychologin mit der Wandlungskraft, die der Improvisation innewohnt und ihrer interkulturellen Erfahrung.

www.frauke-nees.de

Veröffentlichungen:

  • Nees, F. (2021). Den inneren Kritiker zum Lachen bringen! Selbstliebe und Selbstmitgefühl gewinnen. 80 Übungen aus dem Improvisationstheater für Psychotherapie. Mit 12-seitigem Booklet. Beltz Verlag, Weinheim.
  • Nees, F. (2019). Selbststärkung: 80 kreative erlebnisorientierte Übungen für die Psychotherapie. Mit 20-seitigem Booklet. Beltz Verlag, Weinheim.
  • Nees, F. (2016). Improvisationstheater schafft Lust auf Veränderung: Innerer Kritiker meets inneren Querdenker. In: Wienands, A. (Hrsg.). System und Körper: Kreative Methoden in der systemischen Praxis. Vandenhoek und Ruprecht, Göttingen.
  • Nees, F., Wetzel, R. (2015): Der Stolz der Veränderung. Una Leccion del Tango Argentino. Lernende Organisation, 88 (4), 31–41.
  • Wetzel, R., Nees, F.(2017): Asymmetry Revisited: What Leadership of Organizational Change Can Learn from Tango Argentino. Erschienen in: SCMS Journal of Indian Management. April–June 2017. Vol. XIV, Issue No. 2. (Engl.)

 

Hiba Abdelgalil Abdelgabbar Ahmed

Assistenzärztin | wissenschaftliche Mitarbeiterin

Hiba abdelgalil Ärztin in der Privatpraxis Dr Scheib in Berlin

Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch

 

Beruflicher Werdegang:

  • 02/2020—03/2020          Anästhesie Assistenzärztin, Klinikum Dahme Spreewald (Lübben)
  • 11/2018–12/2018                Pathologie Praktikantin, Praxis für Pathologie Berlin
  • 10/2014– 02/2016             Medizinische Koordinatorin, Gesundheitsattaché der Saudischen Botschaft-Berlin
  • 10/2009–06/2012             Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Khartum    Universität, Pathologie MD Programm Teil 1
  • 08/2011                                Teil 1 Prüfung der Sudanesische Fachärztekammer für den klinischen MD in Dermatologie und Venerologie
  • 01/2007 –01/2008            Assistenzärztin Militärkrankenhaus, Omdurman/Sudan in der Abteilung Hämatologische Onkologie
  • 04/2005 – 10/2006          Praktikum als Assistenzärztin:
     - Orthopädie, Militärkrankenhaus, Omdurman/Sudan
    - Frauenheilkunde und Gynäkologie, Sudanese-Saudi Lehrkrankenhaus, Omdurman/Sudan
    - Allgemeinchirurgie, Khartum Universitätskrankenhaus
    - Pädiatrie, Akademie Lehrkrankenhaus, Khartum
    - Herz und Lungenzentrum Khartum Universitätskrankenhaus
    - Innere Medizin, Khartum Universitätskrankenhaus

Ausbildung

08/1998– 04/2004           Studium der Human Medizin  Ahfad-Universität für Frauen, Medizinische Fakultät,
Omdurman/Sudan; Studienschwerpunkte: Humanmedizin, Chirurgie; Abschluss: MBBs

Berufliche Weiterbildung:

18/10/2019                          Approbationsprüfung (Berlin)

08/2019 – 10/2019            Vorbereitungskurs zur Kenntnisprüfung Charité International Academy 

09/2017 – 06/2018            Vorbereitungskurs für Fachsprachenprüfung  

                                          

Kongressteilnahme 

30/11/2019                            Fortbildungsforum Allgemeinmedizin, Berlin, (5 CME Punkte).

27/10/2018                           Fortbildungsforum Allgemeinmedizin, Berlin, (7 CME Punkte).

Bibi Zazai

Kinder und Jugendpsychotherapie Berlin, München, Mallorca und Andalusien Pädagogin | Kinder und Jugendliche Psychotherapeutin | Verhaltenstherapeutin
Sprache: Deutsch | Englisch

Mein Name ist Bibi Zazai.
Meine Approbation zur Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche absolvierte ich an der
Akademie in Osnabrück.
Ich bin Verhaltenstherapeutin und arbeite ressourcen- und lösungsorientiert.
Im Vordergrund stehen für mich die Lernprozesse.
"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht"

Meine Arbeit

Das Hauptaugenmerk meiner Arbeit als Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche liegt darauf

  • Verhaltensmuster zu analysieren und gegebenenfalls zu verändern oder zu optimieren.
  • aktiv an den Problemen zu arbeiten, zu prüfen, inwieweit persönliche Einstellungen, wie z. B. “ich bin nuretwas wert, wenn ich alles perfekt mache" nützlich und sinnvoll sind und wie man sie verändern kann, um aktiv die Bewältigung der Probleme anzugehen.
  • das Selbstwertgefühl bzw. die Selbstwirksamkeit zu verbessern und die eigene Gefühlswahrnehmung zu verbessern, stellen zentrale Themen in der Therapie dar.

Behandlungsschwerpunkte:

Zu meinen Behandlungsschwerpunkten gehören Diagnostik und Behandlung von psychischenErkrankungen im Kindes- und Jugendalter bis 21 Jahren, AD(H)S, Angststörungen,Depression, Essstörungen, somatoforme Störungen, Tick-Zwang Störungen und Anpassungsstörungen.

Zusatzqualifikationen:

* Ausbildung zur Gruppentherapeutin : Soziales Kompetenztraining, Elterntraining, ADHS-
Gruppe.

 

Veronica Gold, MA

ketamin seminar Fortbildung Berlin

 

MA | LMFT | Co-founder and CEO of Polaris Insight Center

 

Veronica Gold arbeitet als Therapeutin, Ausbilderin und Supervisorin für Ketamin- und MDMA gestützte Psychotherapie. Veronika erwarb ihren MA-Abschluss in
klinischer Psychologie an der Karls-Universität in Prag und ihren MA-Abschluss in Integraler Beratung am California Institute of Integral Studies.  Sie ist Somatic Experiencing Practitioner, Expertin für organische Intelligenz, Lehrerin für den Realisierungsprozess und zertifizierte EMDR-Therapeutin, anerkannte Beraterin und Ausbildungsleiterin.
Seit 2016 arbeitet sie als Sub-Investigator und Co-Therapeutin an den von MAPS geförderten klinischen Studien der Phasen 2 und 3 zur MDMA-unterstützten Therapie zur Behandlung von PTBS. Außerdem ist sie MAPS-Supervisorin und Trainerin in Ausbildung. Gemeinsam mit ihren Kollegen am Polaris Insight Center hat sie eine umfassende 10-modulige Ausbildung und Supervision in Ketamin gestützter Psychotherapie entwickelt und bietet diese an. Veronika engagiert sich nicht nur für die ethische Betreuung und Ausbildung der zukünftigen Generation von psychedelischen Therapeuten, sondern auch für eine ethische und bewusste psychedelische Geschäftspraxis und faire Ausbildungs- und Behandlungsmöglichkeiten.

[ea_bootstrap width="800px" scroll_off="true" layout_cols="2"]